Foto: Henry Balaszeskul

Foto: Henry Balaszeskul

Foto: CMS/Kathrin Schulthess

Foto: CMS/Kathrin Schulthess

Foto: Henry Balaszeskul

Foto: Henry Balaszeskul

Foto: CMS/Kathrin Schulthess

Foto: CMS/Kathrin Schulthess

Geschichten aus der Stadt: NACHBARN

"Der Verein der Flaneure wirft mit „Geschichten aus der Stadt: Nachbarn“ einen schelmischen Blick in die Häuser des Wettsteinquartiers.

Normalerweise ist das ja so eine Sache mit dem Lästern: Irgendwie tut es gut, aber Schuldgefühle sind trotzdem da. Zum Glück ist das beim Verein der Flaneure anders. Mit seinem neuen szenischen Stadtspaziergang «Geschichten aus der Stadt: Nachbarn» gibt er den Zuschauenden die Möglichkeit, Leute zu beobachten, ohne sich dabei schlecht zu fühlen. (...)

Lucien Haugs Text lässt einen Velokurier und damit auch das Publikum in die bizarre Welt des Roche-Dschungels eintauchen, wo Füchse Krawatten tragen und Wasser durch die Gänge fliesst." bz basel

Presseberichte:

SRF regional diagonal

RADIO X

SRF Regionaljournal

Wir bleiben draussen und gucken hinein – da, wo das Private hell auf die dunkle Strasse leuchtet. Wer ist eigentlich mit wem benachbart? Was kann ich vom Leben der anderen erahnen und was verbirgt sich meinem Blick? Das Publikum begibt sich mit Kopfhörern auf einen inszenierten Spaziergang, der das Wettstein als Ort der Kontraste in den Fokus rückt

ES IST IM FALL NUR EIN PLAUSCHTURNIER! DU MUSST NICHT SO BRÄTSCHEN. UND DAS GESTÖHNE KANNST DU AUCH BLEIBEN LASSEN! Und wenn wir schon dabei sind: warum hat Roger Federer noch nicht aufgehört? Wird er nicht müde? ICH BIN JETZT SCHON MÜDE!

Da, die andere Seite! Ist es eine leere Seite? Ist es die Rückseite? Darf ich blättern? Hast du fertiggelesen jetzt? Darf ich blättern?

Spiel: León Cremonini, Lukas Kubik, Nina Iseli, Rahel Stork
Text: Lucien Haug
Regie: Anouk Gyssler
Dramaturgie: Maja Bagat
Ausstattung: Pia Schwarz
Technik: Daniel Steiner
Projekt- und Produktionsleitung: Maja Bagat & Anouk Gyssler

 

 

 

 

Foto: Henry Balaszeskul

Foto: Henry Balaszeskul